• +49(0)228 96 95 68 - 20
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

GdP-Tagung zum Disziplinarrecht

Auf der Disziplinarverteidiger-Tagung der GdP NRW hat RA Arnold über die Auswirkungen einer Verminderung der Schuldfähigkeit im Disziplinarverfahren informiert.


Urteil wegen tödlichen Schuss auf Polizisten

RA Arnold nimmt als Verteidiger in dem Prozess um den tragischen Schuss eines Polizisten auf seinen Kollegen Stellung zu dem Urteil.


Neues internationales Güterrecht

Seit dem 29.01.2019 gilt die EU-GüterrechtsVO mit einheitlichen Regelungen für die Bestimmung des auf das Güterrecht anwendbaren Rechts bei Fällen mit Auslandsbezug. Sie löst den bis dahin gegoltenen Art. 15 des Einführungsgesetzes zum BGB ab. Wichtigste Veränderung für das in Deutschland geltende internationale Privatrecht ist, dass für neue Ehen jetzt der erste gemeinsame Aufenthaltsort nach Eheschließung wichtiger als eine etwaige gemeinsame Staatsangehörigkeit der Eheschließenden ist, um das anwendbare Güterrecht zu bestimmen. Der größte Vorteil, der sich aus dieser nunmehr unmittelbar in jedem Land der Europäischen Union geltenden Vorordnung ergibt, ist, dass endlich in der gesamten Europäischen Union einheitlichen Anknüpfungsregeln für die Bestimmung des anwendbaren Rechts gelten.


Gewalt durch Polizisten ?

Der Focus berichtet ausführlich über angeblich steigende Gewalt durch Polizisten, aber auch über die steigende Gewalt gegen Polizisten und zitiert RA Arnold.


Angebliche Mißhandlung durch Polizisten

In Berichten um die angebliche Mißhandlung eines jüdischen Professors durch Polizisten in Bonn zitieren sowohl die Rheinische Post als auch der Kölner Stadtanzeiger  RA Arnold als Verteidiger der Beamten, der die Vorwürfe zurückweist.


Misswirtschaft beim LBV NRW

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet in der Ausgabe vom 20.2.2018 über die Verschwendung von Steuergeldern bei der Rückforderung von überzahlten Bezüge und zitiert hierbei RA Arnold.


Gewalt gegen Polizeibeamte

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet ausführlich über die wachsende Gewalt gegen Polizeibeamte und zitiert hierbei RA Arnold als Experten für die Vertretung von verletzten Polizisten.


Ernennung zum Richterdienstgerichtshof NRW

Im Sommer 2017 wird RA Arnold zum beisitzenden Richter beim Richterdienstgerichtshof NRW, der beim OLG Hamm gebildet ist, ernannt. Er entscheidet damit über Disziplinarverfahren gegen Richter und Staatsanwälte mit.


Vortrag beim LKA NRW

Im März 2017 informiert RA Arnold mit einem Vortrag die Mitglieder GdP beim LKA NRW über Neuerungen im Beamtenrecht.


Sachverständiger im Landtag NRW

Im März 2017 hat RA Arnold als Sachverständiger für Beamtenrecht in einer Anhörung des Innenausschusses des Landtages NRW zur Gesetzesänderung der umstrittenen Frauenförderung Stellung genommen.


Seite 4 von 6

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.